IMG_0156.JPG

DIVERSITÄT

Kultur und Leben in Hildesheim. (Kultur-) Leben am Angoulêmeplatz: Die Kulturfabrik Löseke veranstaltete in Hildesheim am Angoulêmeplatz vom 10. bis 20. September 2020 das Projekt "Urban Places Reloaded". Das Festival war Stadtwerkstatt, Diskussionsforum und Livemusik-Bühne zugleich: Tagsüber ging es um die Gestaltung und Nutzung öffentlicher Räume und Zukunftsfragen und das Hildesheimer Stadtklima mit Mitmachaktionen und Kunstinstallationen; abends erklangen Konzerte von Soul, Rhythm & Blues über Acappella bis Weltmusik über den Angoulêmeplatz.

Ein Gespräch zum Thema Verwaltung, moderiert von THOMAS HARLING (Leiter Projektbüro Hildesheim 2025) mit OLAF DAUSER (Polizeioberkommissar in der Innenstadtwache) und JÖRG EISEBITT (Polizeihauptkommissar), ECKHARD HOMEISTER (Fachbereich Wirtschaftsförderung und Liegenschaften Stadt Hildsheim) und CARL-JÜRGEN CONRAD (Hauseigentümer Bernwardstraße).

Ein Gespräch zum Thema Soziales, moderiert von THOMAS WEDIG (Hildesheim Allgemeine Zeitung) mit DETLEF BRÜNER (Fachbereich Stadtplanung und -entwicklung der Stadt Hildesheim), CHRISTIAN WAHL (Stadtjugendpfleger der Stadt Hildesheim) und SERHAT KAPLAN (Geschäftsführer Tipico Sportwetten). 

Ein Gespräch zum Thema Kultur, moderiert von MUSTAFA SANCAR (Geschäftsführer EVI) mit INGO MEYER (Oberbürgermeister der Stadt Hildesheim), SABINE ZIMMERMANN (Projektbüro Hildesheim 2025) und FRITZ AHRBERG (Geschäftsführer von Hildesheim Marketing).

TALK
INITIATIVEN
03_NETZWERK.png
01_hi2025.png
02_IQ.png
Kopie von 200918 URBAN_PLACES (5).jpg

NETZWERK KULTUR & HEIMAT

... setzt sich ein für die Förderung der Kulturentwicklung im Landkreis Hildesheim.
Im Zusammenwirken mit öffentlichen und privaten Einrichtungen, Institutionen und Initiativen soll eine Vernetzung erreicht und der Wirkungsgrad kultureller Aktivitäten erhöht, die Identifikation der Bürgerinnen und Bürger mit  ihrer Lebenswelt gefestigt und bürgerschaftliches Engagement freigesetzt werden

 

Hier geht’s zur Homepage:

https://www.netzwerk-kultur-heimat.de/

BÜRO HILDESHEIM 2025


... ist das Projektbüro zur Bewerbung der Stadt Hildesheim als Kulturhauptstadt 2025. Am 17.September gestalteten sie den Talk im Rahmen des Urban Places Festival.

 

Hier geht’s zur Homepage: https://hildesheim2025.eu/

IQ - INTERESSENGEMEINSCHAFT KULTUR E.V.

 

… ist die schlaue Kultur in Hildesheim.
Die Arbeit des IQ umfasst mehrere Bereiche innerhalb der regionalen Kulturlandschaft. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf die Vernetzung und Kommunikation der verschiedenen Kulturträger*innen. Als Ansprechpartner*innen und Berater*innen unterstützen die Mitglieder des Vereins außerdem Hildesheimer Kunst- und Kulturschaffende und organisieren darüber hinaus Netzwerk-Projekte, wie die Hildesheimer Wallungen.

 

Hier geht’s zur Homepage:

https://www.iq-hildesheim.de/

DAS FASERWERK

... möchte die Liebe für Selbstgemachtes und Nachhaltiges in Hildesheim wecken sowie ein lebendiges Miteinander auf dem Ottoplatz genießen.

Das Faserwerk war an mehreren Tagen mit bunten Mitmachangeboten auf dem Festival vertreten. Dazu gehörten u.a. eine Siebdruck- und Nähwerkstatt.

 

Hier geht’s zur Homepage:

https://www.kufa.info/faserwerk/