200918 URBAN_PLACES (9).jpg

PLÄTZE

Plätze. Kunst. Öffentliche Räume. Die Kulturfabrik Löseke veranstaltete in Hildesheim am Angoulêmeplatz vom 10. bis 20. September 2020 das Projekt "Urban Places Reloaded". Das Festival war Stadtwerkstatt, Diskussionsforum und Livemusik-Bühne zugleich: Tagsüber ging es um die Gestaltung und Nutzung öffentlicher Räume und Zukunftsfragen und das Hildesheimer Stadtklima mit Mitmachaktionen und Kunstinstallationen; abends erklangen Konzerte von Soul, Rhythm & Blues über Acappella bis Weltmusik über den Angoulêmeplatz.

Eine Podiumsdiskussion mit: HANS LAMP (Künstler), MATTHIAS JUNG (Architekt und Unternehmer), JÖRG BREDTSCHNEIDER (Bündnis 90/Die Grünen), DETLEV HANSEN (SPD), ANDREA DÖRING (Stadtbaurätin Hildesheims), MARIA HEIDEMANN (Kosmo Grün), VOLKER WEISS (FDP), STEFAN KÖNNEKE (Kulturfabrik Löseke)

TALK
INITIATIVEN
Kopie von 200918 URBAN_PLACES (7).jpg

KOSMO GRÜN

... ist ein Nachhaltigkeitszentrum für soziale und wirtschaftliche Innovation.

Mit diesen Innovationen und starken Ideen gestalteten sie den Angoulêmeplatz und die Talkrunde am 18. September mit.

Hier geht’s zur Homepage: https://kosmogruen.de/

Kopie von 200918 URBAN_PLACES (9).jpg

DIE NORDSTADT WANDGALERIE

... ist ein Projekt der Kulturfabrik Löseke, in dem Fassaden, Mauern und kleinere Flächen in der Hildesheimer Nordstadt gestaltet werden.

Ganz nach der Idee, gemeinsam kreative und farbenfrohe Räume zu schaffen, gab es auf dem Festival einen Wandgemälde - Workshop sowie spannende Themen auf dem Podium.

 

Hier geht’s zur Homepage:

https://nordstadt-wandgalerie.de/